Dienstag, 6. März 2007

Wochenende in London

Am Wochende habe ich Ross in London besucht.

Ross habe ich auf der Ruckreise in England genauer gesagt in Cardiff kennengelernt und wir stehen seit dem in email Kontakt.


Rachel (Arbeitskollegin) hat mich im Auto mit nach London genommen weil sie dort abends auf ne Party gegangen ist.

Auf der Fahrt hatte ich den Part des Lotsen mit einem englischen Routenplaner.sehr guter Ortskenntnis einer kleinen Milionen Stadt bei Nacht und Regen....aber mit einer halben Stunde verspätung haben wir unser Ziel doch noch erreicht :-)

Ross holte mich von der U-Bahnstation Tower Hill ab und wir brachten zuerst mal mein Gepäck an einen sicheren Ort.
Der Teil in dem Ross wohnt nennt sich Brixton, nur so viel dazu als ich aus der U-Bahnstation kam habe ich mich noch nie so weiß gefühlt.

Bei Ross angekommen hat er mir erst mal was gekocht. ( Er ist Koch )
Nach dem leckeren Mahl gings in die Pubs doch nich all zu lange da wir noch eine Touri- Tour am Samstag vor uns hatten.

Samstag morgen um elf ging es los mit traumhaftem Wetter.

Ziel Nummer eins war der Borrow -Market, dort gibt es alles zu Essen was man sich nur vorstellen kann !!!!!!!!!1
Habe dort meine erste Auster gegessen, war ganz ok. Wenn ich das näcshte mal die Wahl hätte würde ich ganz klar Muscheln bevorzugen.

Notthing-Hill hieß die nächste Station einigen bestimmt bekannt seit dem Film mit Julia Roberts.
Dort befindet sich aber auch der größte Anitquitätenmarkt (Englands hier bin ich mir nicht ganz sicher)

eigentlcih wolten wir danach wegen des schönen Wetters in den Hyde-Park doch es fing plötzlich an zu Regnen.
Somit gingen wir in das Natur-Museum.
Dort gab es Dinosaurier, Elefanten, die Erde die Planten wie alles entstand und begann....
war hoch interessant aber viel zu viel ...
Mit müden Beinen und einem leichten Knurren im Magen wollten wir Indisch essen gehn.

Doch scheinbar alle U-Bahnstationen waren geschlossen ...wir nahmen den bus zur näcshten Station...doch die war ebenfalls geschlossen usw...in London geht halt immer was.

Am Restaurant angekommen durfte ich zum esrten mal indisch Speisen und es schmeckte sehr sehr gut. (Für alle die scharf mögen zu empfehlen)

Am Ende endeten wir wieder in einem Pub da wir von elf an auf den Beinen waren, war mit clubben nicht mehr viel drin.

Sonntag: Wetter bescheiden ....troztdem auf zum sheperd's bush market dort gibt es ALLES von der Klobürste, Essen, Bilder, Gras, Schmuck, Sofas, Schränke,Kerzen, die ultimativen plateau Technoschuhe oder schöne Mützen ....davon hab ich mir eine gekauft was auch ganz nützlich war da es nur so geschüttet hat.

Um vier bin ich mit dem Zug wieder zurück nach Northampton gefahren.

Alles in allem ein schönes Wochenende.

PHOTOS kann ich momentan leider keine neuen rein stellen :-(

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

mensch wo bleiben die kerle??? ich will doch die rotschöpfe au mal sehen ;)

gaaaaaaaaaaanz liebs grüßle vom festland ;)

yvonne :) du weisch schon, die mit der du studiersch ;) *grins*

wilhelm hat gesagt…

Hallo Schwesterherz, wünsche dir alles Gute zu Deinem Geburtstag! Hoffe das du weiterhin so erfolgreich arbeitest und mich vielleicht nochmal hier oben in oldenburg besuchst!!

Wilhelm